Sent: Monday, September 22, 2003 10:59 PM

Subject: Fw: 64-jährige Tierdiebin in Untersuchungshaft - ladra di animali arrestata a Muenster


 

64-jährige Tierdiebin in Untersuchungshaft
geschrieben von: Volker am 30.08.2003, 15:11 Uhr

In Münster bei Darmstadt ist eine 64-jährige Frau in Untersuchungshaft genommen worden. Ihr wird Tierdiebstahl in besonders schweren Fällen vorgeworfen. Sie sei wiederholt in Tierheime eingebrochen. Weil die Frau - zusammen mit ihrer Tochter - zeitweise bis zu 31 Hunde und 11 Katzen auf einer Wohnfläche von nur etwa 50 Quadratmetern gehalten hat und die Tiere in einem verwahrlosten Zustand vorgefunden wurden, muss sie sich auch wegen Tierquälerei verantworten. Doch damit nicht genug: Einigen der als vermisst gemeldeten Tiere waren ihre Identifizierungs-Chips herausgeschnitten worden. Zusätzlich werden der 64-Jährigen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Zollgesetz vorgeworfen, weil sie mit ihrer Tochter illegal Hunde aus dem Ausland eingeführt und mit diesen einen Tierhandel betrieben haben soll. Die beschlagnahmten Tiere wurden in Tierheimen untergebracht.

© "der fellbeißer" vom 30.08.2003
 

In Münster bei Darmstadt ist eine 64-jährige Frau in Untersuchungshaft genommen worden. Ihr wird Tierdiebstahl in besonders schweren Fällen vorgeworfen. Sie sei wiederholt in Tierheime eingebrochen. Weil die Frau - zusammen mit ihrer Tochter - zeitweise bis zu 31 Hunde und 11 Katzen auf einer Wohnfläche von nur etwa 50 Quadratmetern gehalten hat und die Tiere in einem verwahrlosten Zustand vorgefunden wurden, muss sie sich auch wegen Tierquälerei verantworten. Doch damit nicht genug: Einigen der als vermisst gemeldeten Tiere waren ihre Identifizierungs-Chips herausgeschnitten worden. Zusätzlich werden der 64-Jährigen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Zollgesetz vorgeworfen, weil sie mit ihrer Tochter illegal Hunde aus dem Ausland eingeführt und mit diesen einen Tierhandel betrieben haben soll. Die beschlagnahmten Tiere wurden in Tierheimen untergebracht.

© "der fellbeißer" vom 30.08.2003

 

 

Ladra di animali 64enne in carcere

scritto da VOlker il 30.08.2003 alle 15.11

A Münster vicino Darmstadt una donna di 64 anni è stata arrestata. E' accusata sopratutto di rapimento di animali. Pare sia entrata diverse volte nei rifugi insieme alla figlia - ha tenuto sino a 31cani ed 11 gatti in un superficie abitabile di 50 mq e gli animali sono stati trovati in condizioni pietose, per cui è anche accusata di maltrattamento d animali. Ma non è ancora tutto: ad alcuni animali dichiarati smarriti erano stati tagliati via i microchips identificativi. Inoltre la 64enne è accusata anche di falsificazione di documenti e di aver agito contro le leggi doganali, poiché con sua figlia importava cani illegalmente dall'estero e li utilizzavano nel traffico di animali. Gli animali sequestrati sono stati portati presso dei rifugi.

tratto da fellbeisser del 30.08.2003

 

pagina iniziale bairos@tin.it pagina principale di questa sezione


p.s. il contenuto di questa sezione è molto importante in quanto la piaga dei traffici di animali verso il nord Europa è molto estesa.
Diffondete più che potete e diffidate di chi si si offre di sistemare animali in Germania, Austria Svizzera o chi mentendovi vi promette facili affidi. Controllate sempre lo stato degli animali nel tempo e non allontanateli dal territorio, perchè ricordatevi che la vostra ignoranza, la vostra indifferenza, la vostra complicità, sarà la loro FINE.
Proseguite nella lettura entrando nella "pagina principale di questa sezione" e contribuite con noi alla diffusione di queste pagine e di questo argomento